Manchmal ist es tatsächlich die vielbeschworene Krise, aus der Neues erwächst. Die Pandemie, ein Keller voller alter Stoffe und die Nachfrage nach Stoffmasken - der Startschuss für mein kleines Upcycling Label Maline Stoffmetamorphose.
Die Lust am kreativen Tun, die war schon immer da. Doch wählte ich nach dem Abitur in Nürnberg erst einmal einen anderen Weg. Ein Studium in Amsterdam, Tübingen und Wien mit einem Abschluss in Geschichte und Russischer Philologie.
Nach vielen Jahren in Wien und einem kurzen Intermezzo in Deutschland lebe ich nun seit 2009 mit meinem Mann und meinen zwei wunderbaren Kindern samt Hund und Katz in Graz.

Nun ist die Zeit der beruflichen Veränderung gekommen, die Würfel neu gefallen, das Bedürfnis nach kreativem Schaffen groß. Jetzt heißt es ganz oder gar nicht. Mein kleines Start Up mit Upcyclingprodukten nimmt Fahrt auf. Ich freue mich auf diese Reise, offen für alles, was da kommen mag und voll von Schaffenskraft und der Lust am Neuen. 

Maike Vergin-Letmaier    

Maline Stoffmetamorphose in der "Woche", Ausgabe vm 20. Oktober 2021, Artikel von Lisa Ganglbaur

Maline Stoffmetamorphose online auf der "Nachhaltig in Graz" Webseite

Anstehende Termine